Mitglieder-LoginAnmelden oder neu registrieren

FAQ

Fragen und Antworten rund um aktuelle Rechtsprechung, Rechtsberatung, Mietrecht und Pflichten eines Eigentümers.

Fragen zur Mitgliedschaft beim Hauseigentümerverein Berlin e. V.

  1. Was bringt mir eine Mitgliedschaft?

    Mit einer Mitgliedschaft beim Hauseigentümerverein Berlin e.V. erhalten Sie eine Rundum-Betreuung zu allen Rechtsthemen sowie eine persönliche und fachgerechte Beratung. Wir informieren Sie ausführlich zu Ihren Rechten und Pflichten als Eigentümer.Neben der persönlichen Rechtsberatung bieten wir unseren Mitgliedern einen großen Verträge- und Vorlagen-Pool an, in dem Sie beispielsweise Wohnungsübergabeprotokolle, Kündigungsschreiben, Abmahnungen oder Mietverträge finden.Darüber hinaus profitieren Sie von unserem großen Netzwerk an Sachverständigen wie: Architekten, Bauingenieure, Gutachter oder Handwerker.

    Jetzt Mitglied werden »

  2. Wie viel kostet eine Mitgliedschaft?

    Eine Mitgliedschaft kostet jährlich:
    65 Euro – für bis 2 Wohneinheiten
    95 Euro – ab 3 WohneinheitenDer Beitrag wird für das gesamte Jahr bezahlt – unabhängig vom Eintrittsdatum.Jetzt Mitglied werden »

  3. Wie kann ich meine Mitgliedschaft kündigen?

    Ihre Mitgliedschaft können Sie zum Ablauf eines Kalenderjahres mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten zum Monatsende kündigen. Eine Kündigung ist jedoch erst im darauffolgenden Jahr nach dem Eintrittsjahr möglich.
  4. Kann ich mich als neues Mitglied auch sofort beraten lassen?

    Nach Unterzeichnung des Mitgliedsantrages ist eine sofortige Beratung bei unseren Experten möglich.Jetzt Mitglied werden »
  5. Mein Haus steht in Berlin, ich wohne aber in Hamburg. Kann ich trotzdem Mitglied werden?

    Sie können jederzeit und unabhängig von Ihrem Wohnort beim Hauseigentümerverein Berlin e.V. Mitglied werden. Eine Rechtsberatung kann auch telefonisch erfolgen.Jetzt Mitglied werden »

Fragen zur Beratung Hauseigentümerverein Berlin e. V.

  1. Muss ich zuerst einen Beratungstermin vereinbaren oder kann ich einfach vorbeikommen? Kann ich meine Unterlagen mitbringen?

    Sie können jederzeit beim Hauseigentümerverein Berlin e.V. in den Sprechzeiten vorbeikommen und sich beraten lassen. Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir eine vorherige Terminvereinbarung. Gerne können Sie uns im Voraus Ihr Anliegen mitteilen, so dass wir uns optimal auf Sie vorbereiten können.Unsere Sprechzeiten sind Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.00 Uhr. Telefonisch erreichen Sie uns unter 030 70 76 09 90.
  2. Gibt es auch eine Sprechstunde am Abend?

    Im Ausnahmefall vereinbaren wir auch einen individuellen Termin außerhalb unserer Geschäftszeiten. Rufen Sie uns hierzu einfach unter 030 70 76 09 90 an. Wir werden versuchen, Ihre gewünschte Uhrzeit bestmöglich einzurichten.
  3. Ist auch eine Beratung am Telefon möglich?

    Eine Beratung am Telefon ist jederzeit zu unseren Sprechzeiten möglich. Unsere Sprechzeiten sind Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.00 Uhr. Telefonisch erreichen Sie uns unter 030 70 76 09 90.

Fragen rund um die Vermietung

  1. Mein Mieter zieht aus und will die Wohnung nicht renovieren. Was kann ich tun?

    Die Renovierung einer Wohnung bei Auszug ist keine gesetzliche Pflicht des Mieters. Der Vermieter darf dem Mieter aber die Renovierungspflicht vertraglich auferlegen. Der Mieter ist also zur Renovierung verpflichtet, wenn er sich im Mietvertrag zur Ausführung der sog. Schönheitsreparaturen verpflichtet hat. Viele Renovierungsklauseln wurden in der Vergangenheit jedoch vom Bundesgerichtshof als unwirksam verworfen, so dass der Vermieter in einem solchen Fall keine Renovierung verlangen kann. Unwirksam sind z.B. Vertragsklauseln, die sog. „starre Fristen“, eine Verpflichtung zur „Endrenovierung“ oder ein „Weißen von Decken und Wänden“ enthalten. Es kommt dabei auf den genauen Wortlaut an. Gern überprüfen wir Ihren Mietvertrag dahingehend. Besteht eine wirksame Renovierungsverpflichtung, muss der Mieter – abhängig vom Grad der Abnutzung – renovieren. Die Renovierung kann er auch in kostensparender Eigenleistung erbringen. Die Arbeiten müssen aber in jedem Fall fachgerecht ausgeführt werden. Bei Fragen oder Unklarheiten erreichen uns Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.00 unter 030 70 76 09 90.
  2. Das Haustier hat die Wohnung zerkratzt? Was muss ich beachten?

    Der Mieter haftet für Schäden, die sein Haustier anrichtet, und zwar verschuldensunabhängig. Es kommt also nicht darauf an, ob der Mieter etwas dafür kann. Der Vermieter sollte die Schadenshöhe ermitteln und umgehend beim Mieter geltend machen. Die weitere Erlaubnis zur Haltung des Tieres sollte im Einzelfall geprüft und ggf. vom Abschluss einer Tierhalterhaftpflichtversicherung abhängig gemacht werden. Ist das Mietverhältnis bereits beendet, sollten Sie schnell handeln. Denn Ansprüche auf Schadensersatz verjähren schnell (6 Monate). Bei Fragen oder Unklarheiten erreichen uns Montag bis Freitagen von 9.00 bis 14.00 Uhr unter 030 70 76 09 90.
  3. Wie muss ich vorgehen, wenn der Mieter seine Miete nur unpünktlich bezahlt?

    Eine unpünktliche Mietzahlung muss der Vermieter nicht akzeptieren. Die Miete muss grundsätzlich bis zum dritten Werktag eines jeden Monats im Voraus auf dem Vermieterkonto sein. Der Samstag zählt in diesem Zusammenhang nicht als Werktag. Die wiederholt verspätete Mietzahlung stellt eine schwere Pflichtverletzung dar, die nach einer erfolgten Abmahnung sogar die fristlose Kündigung des Mietverhältnisses zur Folge haben kann. Sollte Ihr Mieter ausnahmsweise verspätet gezahlt haben, empfehlen wir zunächst ein freundliches Erinnerungsschreiben. Permanente Verspätungen müssen Sie nicht dulden. Der Mieter ist deswegen abzumahnen und auf die sofortige Einhaltung der Zahlungsfrist nebst möglichen Rechtsfolgen hinzuweisen. Ein entsprechendes Musterschreiben können Sie bei uns erhalten.
    Bei Fragen oder Unklarheiten erreichen uns Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.00 Uhr unter 030 70 76 09 90.
  4. Was ist zu beachten, wenn ich herausfinde, dass meine Wohnung ohne mein Wissen untervermietet wurde?

    Eine Untervermietung ohne Zustimmung des Vermieters ist nicht erlaubt. Der Mieter kann jedoch einen Anspruch auf Erteilung einer solchen Erlaubnis haben, wenn hieran ein „berechtigtes Interesse“ besteht (z.B. beabsichtigter Auslandsaufenthalt des Mieters für eine bestimmte Dauer). Die Zustimmung zur Untervermietung muss der Mieter aber VORHER einholen. Wichtig ist zu wissen, dass Lebenspartner, Kinder oder Eltern ohne Erlaubnis aufgenommen werden dürfen. Eine Überlassung der Wohnung an Fremde ist hingegen zustimmungsbedürftig. Besteht Unsicherheit darüber, wer der neue Bewohner ist, sollte zunächst beim Mieter nachgefragt werden. Auch eine Anfrage des Vermieters beim Einwohnermeldeamt kann nützlich sein. Steht fest, dass der Mieter ohne Erlaubnis untervermietet, sollte der Mieter zur unverzüglichen Beendigung der Untervermietung unter Fristsetzung aufgefordert werden.
    Bei Fragen oder Unklarheiten erreichen uns Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.00 Uhr unter 030 70 76 09 90.
  5. Kann ich bei Ihnen auch Mietverträge kaufen?

    Ja, Sie können beim Hauseigentümerverein Berlin e.V. auch Mietverträge erwerben. In unserer Geschäftsstelle, Schloßstraße 96, in 12163 Berlin-Steglitz liegen für Sie drei verschiedene Mietverträge bereit:

    Mietvertrag für Wohnungen 5 Euro für Mitglieder 7 Euro für Nichtmitglieder
    Mietvertrag für Gewerbe 5 Euro für Mitglieder 7 Euro für Nichtmitglieder
    Mietvertrag für Garagen/ Stellplätze 5 Euro für Mitglieder 7 Euro für Nichtmitglieder

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Gerne helfen wir Ihnen beim Ausfüllen und Anpassen des Mietvertrages. Denn aus Erfahrung wissen wir, dass knapp 50 Prozent der Mietverträge falsch ausgefüllt werden, was bei einem Rechtsstreit zum Nachteil für den Vermieter werden kann.

    Vor Aushändigung des Mietvertrages an den Mieter empfehlen wir, dass einer unserer Experten zunächst Ihren Mietvertrag auf Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft. Unsere Sprechzeiten sind Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.00 Uhr. Telefonisch erreichen Sie uns unter 030 70 76 09 90.

    Auf Anfrage versenden wir die Vorlagen für Mietverträge auch per Post.

Fragen zum Wohnungskauf

  1. Ich möchte eine Eigentumswohnung kaufen, was sollte ich beachten?

    Der Kauf einer Eigentumswohnung ist ein komplexes und zum Teil kompliziertes Thema. Neben der Lage spielen Preis, Art (Neubau/ Altbau) und der energetische Zustand der Immobilie eine wichtige Rolle. Wir beraten Sie gerne, was hinsichtlich Kosten, Modernisierung, Vermietung und Finanzierung vor dem Immobilienkauf zu beachten ist. Setzen Sie sich dazu einfach mit uns in Verbindung. Unsere Sprechzeiten sind Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.00 Uhr. Telefonisch erreichen Sie uns unter 030 70 76 09 90.
  2. Was ist eigentlich eine Teilungserklärung?

    Eine Teilungserklärung regelt beim Erwerb einer Eigentumswohnung die Aufteilung des Eigentums an dem Grundstück gegenüber dem Grundbuchamt. Das beinhaltet das Sondereigentum an den einzelnen Wohnungen und/oder die nicht zu Wohnzwecken dienenden Räume.

Fragen rund um die Renovierung/ Sanierung

  1. Kennen Sie seriöse Handwerker, den Sie mir empfehlen können?

    Wir haben in unserem Netzwerk professionelle und qualitativ hochwertige Handwerker, Sachverständig, Gutachter und Bauingenieure. Kontaktieren Sie uns und wir empfehlen Ihnen den passenden Fachmann für Ihr Anliegen. Unsere Sprechzeiten sind Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.00 Uhr. Telefonisch erreichen Sie uns unter 030 70 76 09 90.
  2. Was muss ich bei der Anbringung einer Wärmedämmung anbringen beachten?

    Die Wärmedämmung dient dazu, den Durchgang von Wärmeenergie durch eine Hülle zu reduzieren, um vor Abkühlung oder Erwärmung zu schützen. Wärmedämmung bei Immobilien wird eingesetzt, um den Heizwärmebedarf von Gebäuden zu minimieren und somit Kosten zu reduzieren. Es gibt viele Arten der Wärmedämmung mit unterschiedlichen Anforderungen. Gerne möchten wir Ihr Anliegen an einen unserer Spezialisten weiterleiten. Bitte schildern Sie uns hierzu konkret Ihr Vorhaben. Unsere Sprechzeiten sind Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.00 Uhr. Telefonisch erreichen Sie uns unter 030 70 76 09 90.
Nach oben
Navigation